• Saena
  • dena - zukunft haus
  • Kummunaler Energiedialog Sachsen
  • Sächsisches Staatsministerium für Umwelt und Landwirtschaft_Klimaschutz
  • EnergieCity Leipzig
  • Passivhaus Institut
  • Enerietisch Altenberg
  • IBEU

Projekte: Büro Herklotz

Image_Büro Herklotz

REBUS-Faltblatt 2010

dena-Gütesiegel Effizienzhaus

dena Gütesiegel

Energiespar-Ratgeber

Klima sucht Schutz

Architekturpreis Passivhaus 2010

Passiv

Rundbrief der IG Passivhaus

Link: IG Passivhaus

»Klimagerechtes und energieeffizientes Bauen Energieberater« (AKS)

13. Januar - 21. April 2012, Dresden, HAUS DER ARCHITEKTEN

 Dieser Lehrgang befähigt Architekten und Ingenieure Energieausweise für Wohngebäude fachgerecht auszustellen. Darüber hinaus werden Hinweise für Nichtwohngebäude gegeben, die als Einzonenmodelle wie Wohngebäude gerechnet werden können.

[weiter …]

Zertifizierter Passivhausplaner - 5. Seminarreihe

22. März - 12. Mai 2012, EIPOS Institut, Dresden

Europäische Institut für postgraduale Bildung an der TU Dresden e. V.

Berufsbegleitene Zusatzqualifizierung

Die Qualitätsanforderungen an den Passivhaus-Standard liegen seit langem fest. Die Ausführung beruht auf dem Gesamtkonzept mit einem umfassenden Ansatz für preiswertes, qualitativ hochwertiges, gesundes und nachhaltiges Bauen unter Einbeziehung modernster bauphysikalischer Erkenntnisse. Umso notwendiger sind eine intensive Planung und zugehöriges fundiertes Fachwissen, da Passivhäuser aus ganz unterschiedlichen Konstruktionen, Grundrissen und Materialien bestehen können.
Das im Rahmen dieser Fachfortbildung erworbene Zertifikat garantiert dem Bauherren, dass sein Auftragnehmer über die erforderliche Kompetenz für die Planung von Passivhaus-Gebäuden verfügt.

[weiter …]

3. Seminarreihe: Zertifizierter Passivhausplaner

Terminstaffel: 14. April 2010 - 21. Mai 2011, Dresden

Europäische Institut für postgraduale Bildung an der TU Dresden e. V.

Berufsbegleitende Fachfortbildung

Zielgruppe: Sachverständige für Energieeffizienz von Gebäuden (EIPOS), Architekten, Bauingenieure, Bauphysiker, Techniker und Meister aus dem Bauhandwerk.
Ein Passivhaus ist ein Gebäude, in dem eine behagliche Temperatur im Winter und im Sommer ohne eine separate Anlage für Heizung bzw. Klimatisierung erreicht wird. Es bietet hohen Nutzen und Komfort bei einem Heizwärmebedarf kleiner als 15 kWh/(m²a).   
Zertifizierter Passivhausplaner_Faltblatt
Zertifizierter Passivhausplaner_Termine+Anmeldung

[weiter …]

Sachverständiger für Energieeffizienz von Gebäuden

Terminstaffel: 10.12. 2010 - 02.07.2011, Dresden

Europäische Institut für postgraduale Bildung an der TU Dresden e. V.

Berufsbegleitende Fachfortbildung

Die Qualifizierung wird gemeinsam mit dem IHK Bildungszentrum Dresden gGmbH ausgerichtet und gilt als anerkannte Weiterbildungsmaßnahme für das Förderprogramm der "Vor-Ort-Beratung" (BAFA)

Seit Inkrafttreten der EnEV 2007 ist beim Bau, Verkauf oder bei der Vermietung von Wohn- und Nichtwohngebäuden dem Eigentümer bzw. dem potenziellen Käufer oder Mieter ein Ausweis über die Gesamtenergieeffizienz zu übergeben. Durch diesen Energieausweis soll die energetische Qualität von Gebäuden transparenter und verbraucherfreundlicher dargestellt und somit eine Erhöhung des Gebäude-Marktwertes erzielt werden. Allerdings ist dieser Energieausweis nur begrenzt aussagekräftig.

Anmeldung_Sachverständiger.pdf

[weiter …]

Zertifizierter Passivhausplaner

Terminstaffel: 09.12.2010 - 29.01.2011, Dresden

Europäische Institut für postgraduale Bildung an der TU Dresden e. V.

Berufsbegleitende Fachfortbildung

Zielgruppe:
Sachverständige für Energieeffizienz von Gebäuden (EIPOS), Architekten, Bauingenieure, Bauphysiker, Techniker und Meister aus dem Bauhandwerk

PassivEin Passivhaus ist ein Gebäude, in dem eine behagliche Temperatur sowohl im Winter als auch im Sommer ohne eine separate Anlage für Heizung bzw. Klimatisierung zu erreichen ist. Es bietet erhöhten Wohnkomfort bei einem Heizwärmebedarf kleiner als 15 kWh/(m²a). 

Zertifizierter Passivhausplaner_Faltblatt.pdf               
Zertifizierter Passivhausplaner_Termine+Anmeldung.pdf

[weiter …]

Klimaschutzmanager - Fachkraft für dezentrale und kommunale Energiesysteme (HWK)

Kursbeginn 15. September 2010, Solar Energie Zentrum Stuttgart

Der Wandel unserer ökonomischen, ökologischen und sozialen Rahmenbedingungen erfordert neue Wege und Handlungsansätze. Der Klimaschutzmanager - Fachkraft für dezentrale und kommunale Energiesysteme (HWK) moderiert diesen Prozess und unterstützt bei der Konzeption und Umsetzung von Energievorhaben auf Basis erneuerbarer Energien. Er ist Partner der Verwaltung, kennt kommunale Strukturen, ist in der Lage, Fördermöglichkeiten für Energievorhaben zu ermitteln, Energiedaten und Informationen eigenständig zu erheben und zu analysieren. 
Ebenso kennt die Fachkraft den technischen Aufbau, Funktionsweise, Einsatzgebiete und Rahmenbedingungen dezentraler Energiesysteme und ist in der Lage nachhaltige Energiekonzepte auf Basis erneuerbarer Energien zu erarbeiten und Handlungsempfehlungen für Entscheidungsträger und Bürger zu geben. Sie ist nicht zuletzt Schnittstelle zwischen Unternehmen, Kommune, Verwaltung und Bürger.

[weiter …]

E2D Energie Effizienz Design: HS Augsburg

Bewerbung zum Studium bis 15. September 2010

Seit 2007 ist der  Masterstudiengang Energie Effizienz Design E2D an der Hochschule Augsburg zu belegen. Durch die rapide Entwicklung der Bautechnik und das Interesse von Studenten begann die Entwicklung des Studienganges bereits 2002. Mit der Entscheidung für den Studiengang wurde die aktuelle Entwicklung vorhergesehen. Heute sind die Absolventen besonders gefragte Persönlichkeiten.

High-Tech Bauen. Energie – und kostenbewusst
Die energetische Betrachtung von Bauprodukten, Gebäuden und städtebaulichen Anlagen verschiebt mit konkreter formulierten Anforderungen die Sichtweise der Planung von rein baulicher Disposition auf eine systemorientierte und integrative Planung. Dabei rücken die Investitionskosten des Bauwerks und der Vergleich mit den Betriebskosten in eine wichtige Rolle der Planungsentscheidung. In diesem Prozess der Wandlung formuliert die Industrie für Absolventen der Hochschule in diesem Bereich neue Anforderungsprofile. Insbesondere rückt die Bewältigung energetischer Fragen in den Vordergrund.

[weiter …]

Dresdner Passivhausplaner Lehrgang (CEPH)

3 Module vom 10.06. - 10.07.2010 in Dresden

         

Passiv
Dieser Weiterbildungslehrgang zum Certified European Passive House Designer (CEPH) ist ein gemeinsames Projekt von EIPOS und dem energie- und umweltzentrum allgäu ggmbH (eza!) .

Kursprogramm_Passivhausplaner.pdf        
Anmeldung_Passivhausplaner.pdf

[weiter …]

Vom Altbau zum Passivhaus (Seminar)

18. März 2010 in Magdeburg

Ziel dieses Intensiv-Seminars ist es, die komplexen Anforderungen der EnEV 2009 unter Einbeziehung der perspektivischen Novellierung 2011/12 zu analysieren und damit zukunftsorientiert in die gegenwärtige Praxis zu übertragen. >>>

Download Einladungsflyer...

[weiter …]

Energieeffizientes Bauen und Sanieren - Seminare 2009

Bauakademie
Die Seminare behandeln folgende Kernthemen:

-  Modul A Gebäudestandards
-  Modul B Bauphysik
-  Modul C Anlagentechnik
-  Modul D Ökologisches Bauen

Seminarprogramm als .pdf-Broschüre herunterladen   

[weiter …]

Praxisnaher Lehrgang "Kommunaler Klimaschutzberater"

Zeitraum 28. November - 13. Dezember.2012, Regensburg + Dortmund

Klimaschutzberater/innen sind Fachleute, die auf kommunale Themen im Bereich Klimaschutz spezialisiert sind. Die Qualifizierung von Energieberater/innen, Umweltberater/innen,  Architekt/innen,  Geografen/innen, Stadt-/Raumplaner/innen und Ingenieuren/innen ist Aufgabe der DEN-Akademie, der Bildungseinrichtung des Deutschen Energieberater Netzwerks e.V.

[weiter …]

Klimaschutzmanagement für öffentliche Einrichtungen und Liegenschaften

29.- 30.November 2011 in Dortmund und 07. - 08. März 2012 in Frankfurt

Das Deutsche Energieberater-Netzwerk (DEN) e.V. ist ein Zusammenschluss von Ingenieuren, Architekten, Planungsbüros und Technikern. Seit der Gründung des Vereins im Jahr 2001 haben sich über 650 Büros dem Netzwerk angeschlossen und bieten ihre Dienstleistungen Beratungs- und Planungsleistungen zum energiesparenden Bauen und Modernisieren von Gebäuden in ganz Deutschland an.

[weiter …]

Zertifizierter Passivhausplaner

Europäische Institut für postgraduale Bildung an der TU Dresden e. V.

»Beste energieeffiziente Sanierung« Sachsens gesucht!

Integrierte energetische Quartierskonzepte